Mässinger Haufen - BAUERNKRIEG 1525


Dieser Internet-Auftritt ist lebendig und wächst. Die Idee zu unserer "Inititative 1525" wurde Mitte 2020 geboren, seitdem sind wir aktiv, sammeln Ideen und Informationen, vernetzen uns und arbeiten auf unser Ziel hin. Es lohnt sich daher, immer wieder mal vorbeizuschauen, auch im Blog/Aktuelles dabei zu sein auf unserem Weg ins Jahr 2025.


Im Jahr 2025 jährt sich der Bauernaufstand von 1525 zum 500sten Male.

Auch unsere Heimat-Region – in der Mitte Bayerns – war davon betroffen und Schauplatz dieser geschichtlichen Ereignisse.

Im Zentrum stand der „Mässinger Haufen“, der sein Lager auf dem Hofberg bei Obermässing und seine Kriegskanzlei in Greding hatte. Bis zu 8000 Mann aus dem Umland schlossen sich dem Haufen an. Nach anfänglichen Eroberungen und kleineren Erfolgen und einer Zeit des Verhandelns und Hingehaltenwerdens wurden die Bauern mit militärischen Mitteln geschlagen und zerstreut.

Die Sieger rächten sich mit hohen Strafen wie Hinrichtung, Verstümmelung, Brandschatzung.

Wir wollen die damaligen Ereignisse in unserer Region ins öffentliche Geschichtsbewusstsein bringen und treten ein für  die Schaffung von konkreten Erinnerungszeichen an diesen wichtigen Orten früher Demokratieentwicklung (Forderungen nach Mitbestimmung und sozialen Grundrechten). Wir wollen Orte und Menschen würdigen, die unter Berufung auf die "Zwölf Artikel" allererste Schritte hin zum Recht auf politische Teilhabe unternommen hatten und sich gegen eine immer schlimmer werdende Unterdrückung wehrten.

Daran arbeiten wir als eine für jede/n Interessierte/n offene Gruppe "Initiative 1525".


... mehr lesen

Warum wir das macheN

Unser Antrieb ist, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für den Wert der Demokratie zu schärfen.

Wir machen das, damit die Vergangenheit nicht in Vergessenheit gerät. Aus der Geschichte lernen heißt Fehler zukünftig vermeiden und die Zukunft besser gestalten.
Unsere Intention ist, die Nöte und Beweggründe der Bauern verständlich zu machen, uns in ihre Lage zu versetzen und auch aus dieser Perspektive zu berichten. 

Es geht uns darum, unsere Vorfahren, die Bauern, zu rehabilitieren und ihre Darstellung in der Geschichte zurechtzurücken. Nur eine kleine Minderheit befürwortete Gewalt, der Großteil des Mässinger Haufens wollte auf dem Verhandlungsweg Änderungen und Verbesserungen seiner Lage erreichen. Nachdem die Bauern erkennen mussten, dass die Gegenseite kein Interesse an einer friedlichen Einigung hatte, wählten sie statt des Kampfes die Flucht und kehrten nach Hause zurück. Sie waren Bauern und keine Soldaten. Aber sie hatten es versucht und waren aktiv für eine Veränderung ihrer schwierigen Umstände eingetreten. Dafür gebührt ihnen unser Respekt.


Was wir demnächst planen

Veranstaltungen (endlich wieder möglich)

Exkursionen 

  • Fahrten nach Wellheim, Leipheim und Memmingen (Wellheim hat bereits stattgefunden, Memmingen u. Leipheim am 2. Juni))
  • Ortsbegehung Hofberg, Obermässing, Kauerlacher Weiher und die "Seglau" ( Land um Burggriesbach)
  • Ausflug zum Bauernkriegsmuseum Böblingen (und Ratgeb-Altar)
  • Ausflug nach Bad Frankenhausen

Und weiter sind geplant:

  • Filmvorführungen zu: Martin Luther, Thomas Müntzer,  Wilhelm Tell, Götz von Berlichingen, Tilman Riemenschneider und andere im Kontext Bauernkrieg

Initiative 1525 - Team (Mitwirkende)

Wir sind eine offene Gruppe von Menschen aus der Region, die sich für Geschichte im Allgemeinen und Lokalgeschichte im Besonderen interessieren.

Unser Kernteam für Organisation und Koordination besteht aus

  • Wolfgang Brand
  • Gerlinde Delacroix
  • Thomas Kaiser

Weitere Mitarbeitende sind (u.a.)

  • Peter Braun (IT)
  • Alexander Delacroix

Bekannte, befreundete und unterstützende Personen unserer Initiative sind (u.a.)

  • Bürgermeister Preischl (Greding)
  • Dr. Josef Seger (Autor von „Der Bauernkrieg im Hochstift Eichstätt“)
  • ...

Die Aufzählung ist sicher unvollständig. Wir stellen fest, dass das Interesse an unserem Projekt stetig wächst..


Bildquellen:

Apian-Karte: https://www.ldbv.bayern.de/produkte/historisch/landtafel.html (Übersichtskarte zu den 24 Bayerischen Landtafeln Ausschnitt-Screenshot 07.03.2021)
Bauernkrieg-Karte: https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Bauernkrieg "Ausbreitung der Aufstände" Stand 22.02.2021

Mässinger Berg: Ausschnitt einer Karte "Ampt Stauf" von ca. 1537 (StAN Fstm Ansbach, Karten und Pläne Nr. 270)